17.07.2014

Live aus dem Ausschuss für Landkreisentwicklung

Bild: SPDLogo
Unsere Kreisräte Hans Metzenleitner und Roman Niederberger berichten
Gestern hat sich erstmals der Ausschuss für Landkreisentwicklung im Landratsamt Berchtesgadener Land getroffen. Im Mittelpunkt standen dabei die Initiative für eine Bildungsregion Berchtesgadener Land und die Teilnahme des Landkreises an dem Programm Gesundheitsregion Plus.

Bei der Bildungsregion ist die große Resonanz bei der Startveranstaltung und das hohe ehrenamtliche Engagement in den fünf Arbeitskreisen ein sehr positives Zeichen. Allerdings zeigt es auch, dass viele Themen den im Bildungsbereich engagierten Menschen im Landkreis unter den Nägeln brennen. Hans Metzenleitner, der selbst in einem Arbeitskreis mitarbeitet, wies in seinem Beitrag auf die schwierigen Rahmenbedingungen im bayerischen Bildungssystem hin: "Im Rahmen der Bildungsregion lassen sich viele Verbesserungen umsetzen. An großen Problemen wie dem Übergangsdruck in der vierten Klasse und dem Schulsterben auf dem Land lässt sich aber nur etwas ändern, wenn man ideologische Vorbehalte aufgibt und auch auf Landesebene neue Wege in der Bildungspolitik geht".

Beim Thema Gesundheitsregion Plus stellten Vertreter der Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege das Projekt vor, an dem zwischenzeitlich über zwanzig Landkreise teilnehmen. Mit 70 Prozent Förderung der Kosten durch den Freistaat soll jetzt auch im Berchtesgadener Land ein Gesundheitsforum eingerichtet, Arbeitskreise etabliert und eine Geschäftsstelle für die Gesundheitsregion aufgebaut werden. Roman Niederberger erinnerte in seinem Beitrag daran, dass der Landkreis bereits den Titel Gesundheitsregion trägt. "Es kommt jetzt darauf an, dass die neuen Strukturen tatsächlich zu einer besseren Vernetzung der Akteure im Gesundheitswesen vor Ort beitragen und vor allem im Bereich Prävention sinnvolle Projekte angestoßen und umgesetzt werden können". Nachdem sich der Beitrag des Landkreises aufgrund der Förderung auf 20.000 Euro jährlich für einen Zeitraum von fünf Jahren beschränkt, stimmten die SPD-Kreisräte der Teilnahme am Programm Gesundheitsregion Plus zu. "Wenn es die Chance gibt, die Gesundheitsversorgung im Landkreis so zu verbessern und die Prävention vor Ort auszubauen, muss man diese nutzen", waren sich Hans Metzenleitner und Roman Niederberger einig.


Kommunalpolitik Kreistagsfraktion Hans Metzenleitner Roman Niederberger Bildungspolitik 

zurück

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - für Sie in Berlin!

Dr. Herbert Kränzlein

Dr. Herbert Kränzlein
Unser Landtagsabgeordneter - für Sie in München!

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Mitglied werden

Mitglied werden
Kontakt